Suchen & Finden  

   
   

Geschäftsstelle  

Garbenteicher Straße 2
35423 Lich
Tel. 06404 5382
info@tv1860lich.de

Di.    9:00 - 12:00 Uhr
Do. 15:30 - 18:30 Uhr

Kontakt REHA-Sport:
Tel. 06404 4038985
reha@tv1860lich.de

Mi.  14:00 - 16:00 Uhr

   

Zertifizierungen  

 

   



Knapp 100 Kinder der U8 und U10 in insgesamt 12 Mannschaften kamen zur achten Auflage der Kinderleichtathletikveranstaltung in die Dietrich-Bonhoeffer-Halle in Lich. Während zuvor jeweils der zum 1. August 2023 aufgelöste ASC Licher Wald als Veranstalter fungierte, war es diesmal der TV 1860 Lich, dem ASClerinnen und ASCler in Breite beigetreten waren. Das Organisationsteam der Veranstaltung war damit weitestgehend das gleiche geblieben. So sorgten Olaf Ickler und René Thalheimer als Hauptverantwortliche für die reibungslose Durchführung, Michèle Bräuning für das durch die recht gewaltige Zuschauerzahl sehr anspruchsvolle Catering und Fabian Schmidt für die Auswertung.

In beiden Altersgruppen gab es teilnehmende Gäste aus anderen Sportarten. In der U8 waren die Fußballer der JSG Oberhessen am Start, die ganz besonders im Hoch-Weitsprung glänzten und am Ende sogar zweite unter den sechs teilnehmenden Mannschaften wurden. In der U10 trat als ‚LIBA Kids‘ eine Basketballgruppe von Lich Basketball an, die nicht unerwartet im Medizinball-Stoßen deutlich die Nase vorne hatte und in der Gesamtwertung als dritte von ebenfalls sechs Mannschaften prima abschnitt.

Ganz vorne landeten jeweils die Teams der LG Wettenberg, die Wettenberger Kracher in der U8 und die Wettenberger Löwen in der U10. Die weitgehenden Erfolge der Wettenberger Jugendlichen und Aktiven wird durch die hier erkenntliche Basisarbeit im Kinderbereich vorbereitet. Die TSG Alten-Buseck lag mit den TSG Flitzies2 in der U10 extrem knapp hinter der Wettenberger Gruppe, in der U8 mit den TSG Flitzies1 auf dem dritten Platz. Ansonsten war in beiden Altersgruppen natürlich der ausrichtende Verein mit den ‚Speedies‘ und den ‚Runners‘ am Start, der gewissermaßen benachbarte TV Langsdorf mit Flitzern in der U8 und Speedys in der U10, sowie zwei Startgemeinschaften der regelmäßig teilnehmenden SF
Burkhardsfelden und des TSV Grünberg, die jeweils als Grünfelder Turbos die fünf Stationen absolvierten. –

Mit ihrem Sieg holten sich die Wettenberger Löwen hauchdünn vor den TSG Flitzies2 auch die Gesamtwertung im sog. Gießen-Cup, einer Serienwertung im HLV-Kreis Gießen, die mit einem Gutschein von Intersport Begro ausgezeichnet wurde. Die Stimmung in der Halle war hervorragend, insbesondere bei den abschließenden Tandem-Biathlon-Staffeln, bei denen Runden gelaufen und zwischendurch Pylonen von Turnkästen geworfen werden mussten.

Die erst kürzlich gegründeten, sehr schnell gewachsenen Hip-Hop-Tanzgruppen "Black Fire" (Ltg. Jana Pfeffer) und "Rainbow Kidz" (Ltg. Jana Pfeffer und Elina Scheinmaier) des TV hatten zuvor schon für einen mit viel Beifall bedachten Übergang gesorgt.

Die Verantwortlichen klagten darüber, dass sie gewaltig mit der Rekrutierung von Helferinnen und Helfern des eigenen Vereins zu tun hatten und auch noch einige krankheitsbedingte Absagen hinnehmen mussten.
Offensichtlich wurde das mit erhöhter Anstrengung kompensiert.

Fotos vom Kinderleichtathletik-Tag findet Ihr HIER

   
© TV 1860 Lich e.V.